04.06.2018

Versorgung für die Energiewende sichern

Der Ausbau erneuerbarer Energien wie Photovoltaik und Windenergie schützt die Umwelt. Doch wie sicher ist die Stromversorgung in Zeiten, da Wind und Sonne sich rar machen? Experten mahnen für diesen Fall Investitionen in Netze und Reservekapazitäten ein.

Je mehr erneuerbare Stromerzeugung zur Stromversorgung beitragen soll, desto wichtiger werden aktiv steuerbare, kurzfristig abrufbare und flexibel einsetzbare Kraftwerke, die als Reserve bereitstehen. Ohne ein umfassendes Investitionsprogramm im Bereich der Netze und Speicher ist das gar nicht machbar, sagt Barbara Schmidt, Generalsekretärin von "Österreichs Energie".

Der Ausbau der Stromnetze sei eine Grundvoraussetzung für das Gelingen der Energiewende. Nur so können Wind-und Sonnenenergie bedarfsgerecht in das österreichische Stromsystem integriert werden.



<< zurück