09.07.2018

Strom wurde deutlich teurer

Der Großhandelspreis für Strom steigt laut dem Österreichischen Strompreisindex (ÖSPI) im August um 3,3 Prozent, den höchsten Stand seit März 2014.

Im Vergleich zum August 2017 liegt der ÖSPI 21 Prozent höher. Bezogen auf 2006(=100) erreicht der ÖSPI einen Indexstand von 73,15 Punkten. Der ÖSPI berücksichtigt keine Netzgebühren, Steuern oder Abgaben.

Der Großhandelspreis für Strom steigt seit elf Monaten.

<< zurück